Samstag, 10. Oktober 2015

@Sheep - Böcke umtreiben

So cool, heute durften wir alleine die Böcke von Trixi umtreiben.

Wall-E machte den Anfang. Nachdem er die Prüfung des Herdwick Bockes bestanden hatte, ging es weiter Richtung Strasse. Diese überquerten wir problemlos. Für Fotos war hier leider keine Zeit.

Nach der Kreuzung übernahm Whizz dann die Gruppe (und die Warnweste) und wurde ebenfalls sofort vom Herdwick Bock geprüft - auch sie lies nicht locker.




Die Feldwege entlang konnte ich völlig entspannt auch immer wieder fotografieren.
Es war Whizz´s erster großer Umtrieb, selbständig hielt sie die Schafe am Weg, und hielt schön die Balance, damit die Schafe nicht vom Weg abkamen und in die Felder liefen.



"Beim Maisfeld, wo hinten nach ein Garterl ist, musst du davor links über´n Acker und dann wieder am Weg"  - kaum zu glauben, ohne Navi auf Anhieb gefunden :-)



Das letzte Drittel durften Wall-E und Whizz gemeinsam arbeiten, sie ergänzen sich prima!




Kurz vor Ziel kamen wir zu einer stark befahrenen Hauptstraße, wo Trixi bereits auf uns wartete.
Gemeinsam mit ihrer Familie sperrte sie kurz die Strassen.
Nach insgesamt 25-30 Minuten beobachteten Wall-E und Whizz zufrieden die Böcke auf der neuen Wiese.


Vielen Dank an Trixi für den heutigen tollen "Arbeitstag" 
und das nette Ausklingen lassen beim Heurigen.