Sonntag, 16. August 2015

Klein Püh bereits bei Nr. 38

Nach einem Spaziergang an der Donau hatte Sony diesmal direkt am Parkplatz einen Anfall.

Auch wenn die Anfälle derzeit recht kurz und relativ leicht sind, so erschreckt es mich dennoch immer wieder. 

Als Hundebesitzer ist man einfach so hilflos und dennoch heißt es Ruhe bewahren und selbst am Straßenrand versuchen, es Sony so angenehm wie möglich zu machen, eine Decke auszubreiten und sie mit Wasser abzukühlen, damit sie sich schneller erholt. 

Epilepsie ist so unberechenbar und unfair, aber Sony kämpft weiter.