Mittwoch, 31. Dezember 2014

Jahresrückblick 2014

Es war ein sehr turbulentes Jahr mit einigen Schattenseiten:

Sony, die völlig überraschend im Februar ihre ersten Epilepsie-Anfälle hatte. Bis Jahresende waren es nun insgesamt 20. Gemeinsam mit den Tierärzten der VetMed Klinik, werden wir zu Jahresbeginn nochmals die Medikamente neu einstellen und hoffen auf Minimierung der Anfälle.
Zum Glück sind es derzeit noch kurze, leichte Anfälle von denen sie sich rasch erholt.
Wir hoffen das Beste für´s Jahr 2015!

Casey, die im Jänner und Februar noch einen für ihr alter entsprechend fitten Eindruck machte, ist leider doch sehr überraschend im März über die Regenbogenbrücke gegangen. Ich vermisse sie so sehr!

das letzte gemeinsame Bild mit Casey
Aber es gab natürlich auch viele schöne Momente in diesem Jahr, die ich nicht missen möchte.
Wir waren viel unterwegs, verbrachten einen schönen Urlaub in Kroatien und bei unseren Tagesausflügen hatten wir auch jede Menge Spaß.


Auch im Agility waren wir fleissig unterwegs und hatten zum Teil auch schöne Erfolge zu feiern.
Wall-E läuft super beständig und Whizz hatte in extrem kurzer Zeit ihre Qualis für die A3 beisammen. Ich bin stolz auf die beiden und ob Podestplatz oder nicht, es macht unheimlich viel Freude mit den beiden zu laufen.



Leider war es uns heuer nicht möglich regelmäßig hüten zu gehen. Dennoch bin ich zufrieden, die beiden Schwarzen machen ihre Sache sehr brav und ohne Training darf ich mir auch keine größeren Fortschritte erwarten.


 Alles in allem war es ein sehr abwechslungsreiches Jahr welches ich sehr gerne abschließe und ich wünsche mir vor allem Gesundheit für meine Familie, Freunde und meinem kleinen StormyClan.

Ich bin schon sehr gespannt, was das Jahr 2015 für Überraschungen bereit hält.